Nach oben

Ihr Partner in Jena
und Umgebung
Home
Sie sind hier: Startseite / Trinkwasser Beprobung

Trinkwasser Beprobung

Seit der am 1. November 2011 in Kraft getretenen Änderung der Trinkwasser-Verordnung werden erstmals auch die Warmwasseranlagen und Trinkwasserleitungen der privaten Haushalte ins Visier der Überwachung genommen.

Es geht dabei um die Belastung mit Legionellen. Legionellen sind winzige Bakterien, die mitunter tödlich verlaufende Lungenentzündungen auslösen. Bundesweit erkranken mehr als 30.000 Menschen jedes Jahr an teils sehr schwer verlaufenden Entzündungen der Atemwege. Daher hat der Gesetzgeber mit der Änderung dieser Verordnung darauf reagiert.

Ab sofort sind jährlich alle Trinkwasserheizsysteme mit einem Volumen von mehr als 400 l zu prüfen. Dies trifft bereits kleine Mehrfamilienhäuser, natürlich auch große Wohnsiedlungen. Frei- und Hallenbäder, Wellness-Anlagen, Sportstudios und Hotels müssen diese Prüfung bereits seit längerem durchführen lassen.

Wir bieten daher allen Eigentümern, Vermietern, Hausverwaltungen an diese Untersuchung auf Legionellen durchzuführen.

Beprobung nach DIN EN ISO 19458. Der gesamte Ablauf beginnend mit der Probenahme über deren Transport ins Labor bis hin zur dortigen Analyse ist genauestens festgelegt. Die Wasserprobennahme setzt die Zertifizierung zum 'Sachkundigen, Entnahme von Wasserproben für die Trinkwasseruntersuchung' und die Akkreditierung des Wasserprobenehmers bei einem zertifizierten Wasserlabor voraus.Gemäß dem DVGW Arbeitsblatt W 551 kann zunächst eine orientierende Untersuchung durchgeführt. Dazu werden Wasserproben an jedem Steigstrang sowie eine am Wasseraustritt des Trinkwassererwärmers und eine am Eintritt in den Trinkwassererwärmer (Zirkulationsleitung) genommen. Sind diese Proben negativ, ist damit alles erledigt. Bei einem Legionellenbefund (oberhalb des Grenzwertes), wahlweise auch anstelle der orientierenden Untersuchung, wird die weitergehende Untersuchung durchgeführt. Je nach Größe und Ausdehnung des Leitungssystems sind einzelne Stockwerksleitungen, Leitungen mit Stagnationswasser und ggf. auch Kaltwasserleitungen zu beproben. Weitere Beprobungsnotwendigkeiten können sich dann aus der individuellen Situation ergeben sowie aus dem Erfolg der Desinfektion.


Wir sind ein zertifizierter Betrieb zur Trinkwasserbeprobung.

ZDF heute - Drei Menschen sterben durch Legionellen





Ihr Name *
Ihre E-Mail *
Betreff
Ihre Rückrufnummer
Ihre Nachricht *

Bitte beantworten Sie diese kleine Rechenaufgabe
Das Ergebnis aus:   





Newsletter

    E-Mail

    Format

Partner

  • Wolf Heiztechnik
  • Wilo
  • Viessmann
  • Vaillant
  • Siemens
  • Rotex
  • Oventrop
  • OERTLI
  • Junkers
  • Idealstandard
  • Grundfos
  • fraenkische
  • Dimplex
  • Buderus
  • ITConsulting VPNC

Bieräugel